Mail-Archivierung

In Abstimmung mit unseren Kunden bieten wir verschiedene technische Lösungen zur Mail-Archivierung an. Dabei gibt es drei Hauptkonzepte, die u.a. das aktuelle Mailsystem des Kunden und die Anforderungen an die Granularität der Archivierung berücksichtigen:

  • Proxy-Mailserver: Hierbei verfügt der Kunde über ein Mailsystem, das von einem anderem Anbieter gehostet wird und beibehalten werden soll. Zugriff auf das System erfolgt nur per IMAP- und SMTP-Protokoll. Teil der Archiv-Lösung ist ein zusätzlicher Mail-Proxy-Server, der lokal im Unternehmen oder im Rechenzentrum in Deutschland gehostet wird. Über diesen Server wird der gesamte Mail-Verkehr umgeleitet und vollständig archiviert.
  • Mailserver mit Weiterleitung: Bei dieser Lösung verwendet der Kunde einen Mailserver, der spezielle Einstellungen erlaubt. Dies betrifft die Weiterleitung von allen eingehenden und ausgehenden Mails an einen Archiv-Mailserver. Der Archiv-Mailserver wird von backups.help bereit gestellt und kann sich im Unternehmen oder im Rechenzentrum befinden. Es ist auch möglich, für den primären Mail-Server eine selbst-gehostete Lösung einzusetzen. Auch bei dieser Lösung erfolgt eine vollständige Dokumentation des gesamten Mail-Verkehrs.
  • Mailserver mit Synchronisation: Hierbei wird ein zusätzlicher Mailserver von backups.help bereit gestellt, der zu festgelegten Zeiten eine Art Snapshot des aktuell verwendeten Mailsystems des Kunden durchführt. Dieses ist die technisch am wenigsten aufwändige Lösung. Es erfolgt keinerlei Eingriff in das aktuelle Mailsystem. Jedoch ist die Archivierung von zeitnah gelöschten Mails je nach Einstellung der Granularität der Synchronisation nicht garantiert.