Bareos Level 1 und Level 2

Was ist Bareos?

Bareos (Backup Archiving Recovery Open Sourced) ist eine zuverlässige, netzwerkübergreifende Open Source Software zur Sicherung, Archivierung und Wiederherstellung von Daten aller gängigen Betriebssysteme.

Mit Bareos können mehrere Clients und Storages eingebunden werden, die Datenübertragung lässt sich verschlüsseln. Außerdem bietet Bareos unter anderem LTO-Hardware-Verschlüsselung, Cloud Storage-Anbindung (Ceph, Gluster, S3), ein VMWare-Plugin, SAN-Backups mit NDMP (with DAR/DDAR), eine skript-fähige CLI und rollen-basierte ACLs.

Der Quellcode von Bareos ist verfügbar unter https://github.com/bareos/ unter der AGPL v3 Lizenz. Zusätzlich bietet Bareos ein Binärpaket-Repository für die wichtigsten Linux-Distributionen, für MacOS sowie für Windows an.

Termine zur Schulung

Im Juni 2019 findet in Kooperation mit der Firma Bareos der offizielle Baros Level 1 und Level 2 Kurs bei backup & recovery help im Innovationspark Wuhlheide Berlin statt. Der Innovationspark ist nur eine S-Bahn-Station vom S-Bahnhof Ostkreuz entfernt (ca. 10 Minuten Fahrt, Details zur Anreise/Anfahrt hier). Die Schulungen finden in der 26. Kalenderwoche 2019 statt:

  • Level 1: 24., 25. und 26. Juni 2019 (Montag bis Mittwoch)
  • Level 2: 27. und 28. Juni 2019 (Donnerstag und Freitag)

Schulungsinhalte

Bareos Administration I

Lernen Sie die Datensicherung Ihres Netzwerks zu zentralisieren und dadurch Ihr Backup effizient zu managen. Die Inhalte des ersten Kurses:

  • Einführung in Bareos
  • Darstellung der Unterschiede zwischen Bacula und Bareos
  • Installation (deb, rpm) und Update
  • Grundlegende Konfiguration
  • Datensicherung und -rücksicherung
  • Backup-Schema/-Strategien
  • Volume-Management I: (Backup2Disk)
  • Volume-LifeCycle-Management
  • Bareos-Tools/Utilities
  • Disaster Recovery
  • Troubleshooting

Bareos Administration II

Lernen Sie die Datensicherung Ihres Netzwerks zu zentralisieren und dadurch Ihr Backup effizient zu managen. Inhalte des zweiten Kurses:

  • Volume-Management II: (Backup2Disk2Tape)
    • Tape (Magnetband) basierte Datensicherung
    • Autoloader/Tapelibrary basierte Datensicherung
    • Migration und Replikation (Copy-Job)
  • Bareos skalieren/parallelisieren: concurrent jobs
  • Synthetisches/Virtuelles Full Backup
  • Verschlüsselung von Daten

Voraussetzungen

Die Schulung ist keine reine Frontalveranstaltung, sondern beinhaltet zu jedem Thema praktische Übungen, die die Teilnehmer an eigenen Laptops durchführen. Es wird also ein eigener Laptop (Windows, OS X oder Linux) vorausgesetzt. Die Übungen werden mittels der virtuellen Umgebung VirtualBox durchgeführt.  Ab Juni 2019 werden für jeden Teilnehmer mehrere virtuelle Linux-Server für die Übungen bereit gestellt. Es wird mit der Software Putty gearbeitet (alternativ: SSH-Konsole) bzw. diese Software sollte auf dem eigenen Laptop installierbar sein. Die Teilnehmer sollten mit der Linux-Konsole und einem Editor (z.B. vi oder nano) vertraut sein.

Preise

 mit Hotel (3+2 Übernachtungen) Nähe S-Bhf. Berlin OstkreuzOhne Hotel
Level 1 (3 Tage)1620 Euro (zuzügl. 19% Umsatzst.)
1927,8 Euro (einschl. 19 % Umsatzst.)
1320 Euro (zuzügl. 19% Umsatzst.)
1570,8 Euro (einschl. 19 % Umsatzst.)
Level 2 (2 Tage)1080 Euro (zuzügl. 19% Umsatzst.)
1285,2 Euro (einschl. 19 % Umsatzst.)
880 Euro (zuzügl. 19% Umsatzst.)
1047,2 Euro (einschl. 19 % Umsatzst.)

Im Preis enthalten sind:

  • tägliches Mittagessen im Innovationspark
  • Getränke und Snacks
  • Jeweils ein Abendessen Nähe S-Bhf Ostkreuz am 25. Juni (Level 1) und am 27. Juni (Level 2)
  • Das Bacula Buch von Philipp Storz (link)
  • Übungsunterlagen

Eine zusätzliche Übernachtung kann zum Preis von 100 Euro zuzüglich Umsatzsteuer = 119 Euro hinzugebucht werden.

Anmeldung und Reservierungsgebühr

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an backup & recovery help: link zur Mailadresse

Bitte kontaktieren Sie uns auch, wenn Sie Fragen zum Kurs haben. Die Anmeldung ist bis zu 4 Wochen vor Kursbeginn möglich. Für die verbindliche Anmeldung ist eine Reservierungsgebühr von 100 Euro an backup & recovery help zu überweisen, die mit der Kursgebühr verrechnet wird. Die genauen Informationen erhalten Sie per Mail.

Feedback von Teilnehmern

Herr B. vom Berliner Hosting-Anbieter SysEleven hat im Sommer 2019 am Level II teilgenommen:

Also für mich hat es sich auf jeden Fall gelohnt. Es wurden die Themen behandelt, die für uns relevant sind. Zu jedem Thema extremst viel Hands-On. Kurzer Theorie-Teil und dann machen.